BIKERS NEWS

Das Sprachrohr der deutschen Biker- und Rockerszene


Seit über 30 Jahren ist die BIKERS NEWS das Sprachrohr der deutschen Biker- und Rockerszene. Aktuell, unparteiisch und unterhaltsam dokumentieren wir das Clubleben, geben Tipps in Sachen TÜV und Behörden und präsentieren die jüngsten Trends im Custombike-Bau.
BIKERS NEWSSeit 1982 veröffentlicht der Huber Verlag die BIKERS NEWS. Die Zeitschrift versteht sich als Sprachrohr der deutschen Biker- und Rockerszene, ihr Schwerpunkt liegt auf der Berichterstattung über Motorradclubs, ihre Kultur und Philosophie, ihre Bikes und Events.

Mit diesem Konzept richtet sie sich vor allem an Leser aus diesen Kreisen, an Mitglieder von Clubs, aber auch an ungebundene, „freie“ Biker.

Die BIKERS NEWS erscheint monatlich mit einer Druckauflage von etwa 100000 Exemplaren. Alle vier Wochen erfahren die Leser auf über 130 Seiten alles Wissenswerte rund um die Themen Clubleben, Custombikes und Events. Aktuell, unparteiisch und unterhaltsam stellt das BIKERS-NEWS-Team größere und kleinere Motorradclubs aus dem In- und Ausland vor, gibt der Schraubergemeinde praktische Tipps in Sachen TÜV und Technik oder bittet Persönlichkeiten aus Politik und Prominenz zu exklusiven Interviews. Ein großer Serviceteil mit Kleinanzeigen, Händler-News und Terminen macht das Heft zur unverzichtbaren Informationsquelle aller Biker und Rocker. BIKERS NEWS – aus der Szene, für die Szene.

Editorial der aktuellen BIKERS NEWS-Ausgabe

Gonzales kam mit Stahlhelm zum Memorial Run des Outlaws MC – das macht arm, ist aber sexy
Gonzales kam mit Stahlhelm zum Memorial Run
des Outlaws MC – das macht arm, ist aber sexy




Stahlhelme sind sexy. Sie erfüllen aber nicht, was die Straßenverkehrsordnung in Paragraf 21a Abs. 2 als „geeigneten Schutzhelm“ fordert. Weil Gonzales vom Chapter Heidenheim mit so einem Ding zum diesjährigen Memorial Run des Outlaws MC angereist war, musste er blechen – und warten, bis ihm seine Brüder eine andere Mütze besorgt hatten.

Seien wir ehrlich: Die besten Helme für Entfernungen jenseits der Eisdiele sind Intergralhelme. Das musste ich erneut feststellen, als ich im Pack mit Gonzales und Hunderten anderer Outlaws durch die pfälzische Prärie preschte. Denn irgendwo zwischen Mettenheim und Erbes-Büdesheim bekam ich ein unbekanntes Flugobjekt in die Fresse. Das Insekt überlebte und weil ich mit einem dieser hippen Retro-Cross-Helme ohne Visier unterwegs war, drehte es summend seine Runden in meinem linken Ohr. Zwar gelang es mir, den blinden Passagier wieder loszuwerden – doch leider riss ich mir dabei auch einen meiner Ohrringe raus. Zum Glück der einzige Verlust einer nicht ganz ungefährlichen Situation.

Richtig, hätte ich überhaupt keinen Helm getragen, wäre das auch nicht passiert. Doch wer den alten Zeiten hinterhertrauert, als das Gesetz noch keine Helmpflicht kannte und die Szene noch lange Haare trug, die ungehindert im Wind flatterten, vergisst eines: Wer ohne Helm fährt, gefährdet nicht nur sich, sondern auch andere.

Ehrlich gesagt wurde mir das erst vor Kurzem durch eine Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts klar: Im Juni entschied das oberste deutsche Gericht in öffentlich-rechtlichen Streitigkeiten nicht verfassungsrechtlicher Art, dass die Helmpflicht grundsätzlich auch für denjenigen gilt, der aus religiösen Gründen keinen tragen will. Geklagt hatte ein gläubiger Sikh, der bereits 2013 bei der Stadt Konstanz eine Ausnahmegenehmigung beantragt hatte. Als Sikh sei er verpflichtet, einen Turban zu tragen. Wenn er den zum Motorradfahren abnehmen und stattdessen einen Helm tragen müsse, verletze das sein Grundrecht auf freie Religionsausübung.

Das Bundesverwaltungsgericht sah das anders und bekräftigte, dass Ausnahmen von der Helmpflicht allein aus gesundheitlichen Gründen möglich sind. Das wichtigste Argument: Die Glaubensfreiheit des Klägers überwiege nicht das ebenfalls durch das Grundgesetz garantierte Recht Dritter auf körperliche und psychische Unversehrtheit. Auf gut Deutsch, ein Helm schützt nicht nur den Motorradfahrer selbst, sondern auch andere. Denn wer einen Helm trägt, ist nach einem Unfall eher in der Lage, möglichen anderen Verletzten zu helfen, die Unfallstelle zu sichern oder Rettungskräfte zu alarmieren.

Wie auch immer – wenn ihr beim Ritt in die Eisdiele nicht auf euren Stahlhelm verzichten wollt, musstet ihr auch schon vor der Gerichtsentscheidung das elfte Gebot befolgen: Lass dich nicht erwischen! Dann bleibt euch auch genug Geld, um die BIKERS NEWS weiterhin zu kaufen – wir waren nämlich so frech, nach acht Jahren den Preis am Kiosk um neunzig Cent zu erhöhen.

Am besten für euch und uns ist es aber sowieso, wenn ihr ein Abo abschließt, das übrigens beim alten Preis geblieben ist. Dann spart ihr mehr als den Betrag, der für ein Verstoß gegen die Helmpflicht fällig wird – und könnt eurer Sozia sogar noch ein Eis kaufen.


Tilmann Ziegenhain, Chefredakteur
Tilmann Ziegenhain, Chefredakteur
Stand:20 August 2019 22:18:53/produkte/magazine/bikers+news.html Warning: fopen(cache/fc7906c1d3b29e205707059da9a26ad0.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163