TATTOO EROTICA

Lifestyle und Tattoo


TATTOO EROTICA – Professionell inszenierte Bildstrecken sind der Hauptbestandteil des Magazins. Bildschöne tätowierte Damen werden exklusiv von international bekannten Top-Fotografen abgelichtet. Ergänzt wird das Magazin durch interessante Artikel und Lifestyle-Tipps, die die Trends der Saison rund um die Themen Fashion, Beauty, Style und Tattoo präsentieren.
Edle Tattoos und wunderschöne Frauen. Beides zusammen, stilvoll inszeniert – das ist TATTOO EROTICA. Gestartet im Jahr 2005 und 2013 relaunched, ist das Schwestermagazin des TätowierMagazins eine prickelnde Sammlerausgabe aufregender, professionell inszenierter Bildstrecken.

Tattoo EroticaVier Ausgaben pro Jahr erscheinen seit dem umfassenden Relaunch, der neben dem Layout und dem redaktionellen Teil auch die Qualität und Quantität der Bilderstrecken umfasste. Ständige, enge Zusammenarbeit mit international bekannten Top-Fotografen und attraktiven Tattoomodels sichern die Hochwertigkeit der Aktfotografien.

Dieser fotografisch festgehaltene und aufregend in Szene gesetzte Mix aus knisternder Erotik und stilvoll tätowierter Haut begeistert eine zunehmend größere Fangemeinde. Spannende Reportagen, dichte Porträtgeschichten, ausführliche Hintergrundinfos, angesagte Lifestyle-Tipps, erotische Kolumnen und Trendberichte aus der Welt der Tattoos und Erotik runden die TATTOO EROTICA redaktionell ab. Die großen Bilderstrecken, die stets begleitet sind von einem kleinen Steckbrief der hübschen Damen, machen jedoch stets den Hauptteil der Lifestyle-Zeitschrift der bunteren Art aus.

Unter www.szeneshop.com können Leserinnen und Leser die sinnliche Seite von Tattoos für gerade einmal 6,90 Euro entweder einzeln kennenlernen oder aber versäumte Ausgaben nachbestellen. Alternativ können sie ein Abonnement abschließen. Damit bekommen sie die TATTOO EROTICA jeden dritten Monat rechtzeitig mit der Post nach Hause geliefert.

Die vier jährlichen Ausgaben gibt es im Abo dann für 24 Euro und jedes Vierteljahr mit anderen hochattraktiven Frauen, mit interessanten Beiträgen, faszinierenden Eindrücken und hochwertigen Fotos international renommierter Fotografen.

Editorial der aktuellen TATTOO EROTICA-Ausgabe

In diesen Tagen habe ich das Vorwort zu einem Fotoband geschrieben, den ein renommierter Fotograf, der immer wieder auch für TATTOO EROTICA shootet, in Kürze herausbringt. Wäre ich Kritiker beim Gault-Millau und das Werk eine köstliche Speise, würde ich es wohl im gehobenen Sternesegment verorten. Immerhin konnte ich im Entwurfsausdruck des großformatigen Buches auf etwa 200 Seiten beeindruckende Aktfotografien bestaunen, für die es sich lohnt, sich Zeit zu nehmen, sich zurückzulehnen und sie genussvoll zu goutieren.

Ich bin wahrlich kein Mensch, der digitale Möglichkeiten verteufelt. Im Gegenteil: Aus publizistischer Sicht eröffnen sich uns vom einfachen Instagram-Pic über YouTube-Formate bis hin zur Virtual Reality ganz neue Chancen, das Publikum zu erreichen. Aber so sehr das digitale Erlebnis knallt, so flüchtig ist es auch: Der User wird in innerer Unruhe erbarmungslos weitergetrieben zum nächsten Kick, weil nichts schlimmer ist als das Gefühl, auf einer Plattform etwas zu verpassen, während man auf der anderen zu lange herumklickt.

Online verlassen selbst die schönsten Fotos die Küche des visuellen Genusses nur als Fastfood-to-Go, weil schon der nächste Bildsnack auf einen kurzen Moment der Beachtung drängt. Die auf Papier gedruckte Fotografie hingegen ist ein Werk, dessen aufwendige und teure Darbietung allein schon zu einem sorgsamen Umgang mahnt. Hier geht es nicht um das Hineinschlingen wie in der Mittagspause an der Imbissbude, wo niemand Haute Cuisine erwartet. Stattdessen verspricht eine zum Buch gebundene Werkschau auf edlem Papier ein hochwertiges Menü, bei dem weit über das bloße Sattwerden hinaus echte Genüsse im Vordergrund stehen.

Das gilt nicht allein für den Fotoband, dessen Vorwort ich beisteuern durfte. Auch für das vorliegende Magazin haben wir in der Küche der visuellen Genüsse aus einer Vielzahl schöner Fotos wieder die erlesensten ausgewählt, um aus ihnen mit viel Freude an der besonderen Note ein Zehn-Gänge-Menü der Aktkunst zu zaubern.

Genießt es in vollen Zügen. Und folgt uns bei Instagram – denn da schenken wir euch immer wieder ein leckeres Amuse-Gueule, gewissermaßen für zwischendurch.

Herzlichst, euer Maître de Cuisine




Stand:19 June 2018 12:36:31/produkte/magazine/tattoo%20erotica.html