TATTOO EROTICA

Lifestyle und Tattoo


TATTOO EROTICA – Professionell inszenierte Bildstrecken sind der Hauptbestandteil des Magazins. Bildschöne tätowierte Damen werden exklusiv von international bekannten Top-Fotografen abgelichtet. Ergänzt wird das Magazin durch interessante Artikel und Lifestyle-Tipps, die die Trends der Saison rund um die Themen Fashion, Beauty, Style und Tattoo präsentieren.
Edle Tattoos und wunderschöne Frauen. Beides zusammen, stilvoll inszeniert – das ist TATTOO EROTICA. Gestartet im Jahr 2005 und 2013 relaunched, ist das Schwestermagazin des TätowierMagazins eine prickelnde Sammlerausgabe aufregender, professionell inszenierter Bildstrecken.

Tattoo EroticaVier Ausgaben pro Jahr erscheinen seit dem umfassenden Relaunch, der neben dem Layout und dem redaktionellen Teil auch die Qualität und Quantität der Bilderstrecken umfasste. Ständige, enge Zusammenarbeit mit international bekannten Top-Fotografen und attraktiven Tattoomodels sichern die Hochwertigkeit der Aktfotografien.

Dieser fotografisch festgehaltene und aufregend in Szene gesetzte Mix aus knisternder Erotik und stilvoll tätowierter Haut begeistert eine zunehmend größere Fangemeinde. Spannende Reportagen, dichte Porträtgeschichten, ausführliche Hintergrundinfos, angesagte Lifestyle-Tipps, erotische Kolumnen und Trendberichte aus der Welt der Tattoos und Erotik runden die TATTOO EROTICA redaktionell ab. Die großen Bilderstrecken, die stets begleitet sind von einem kleinen Steckbrief der hübschen Damen, machen jedoch stets den Hauptteil der Lifestyle-Zeitschrift der bunteren Art aus.

Unter www.szeneshop.com können Leserinnen und Leser die sinnliche Seite von Tattoos für gerade einmal 6,90 Euro entweder einzeln kennenlernen oder aber versäumte Ausgaben nachbestellen. Alternativ können sie ein Abonnement abschließen. Damit bekommen sie die TATTOO EROTICA jeden dritten Monat rechtzeitig mit der Post nach Hause geliefert.

Die vier jährlichen Ausgaben gibt es im Abo dann für 24 Euro und jedes Vierteljahr mit anderen hochattraktiven Frauen, mit interessanten Beiträgen, faszinierenden Eindrücken und hochwertigen Fotos international renommierter Fotografen.

Editorial der aktuellen TATTOO EROTICA-Ausgabe

Don‘t regret: Hilfe gegen Tattoo-Reue

Wer sich tätowieren lässt, trifft eine Entscheidung fürs Leben. Das ist jedem klar, bevor er oder sie sich unter die Nadel legt. Die meisten Menschen entschließen sich deshalb erst nach jahrelangem Abwägen zum ersten Tattoo, Nur wenige tun es spontan. Auch die zehnte oder zwanzigste Tätowierung geht meist mit einer gewissen geistigen Vorbereitung einher.

Die häufig von Fremden gestellte Frage, ob man die Entscheidung nicht irgendwann einmal bereuen werde, ist nicht allein deshalb schon übergriffig, weil sie niemanden etwas angeht außer den Befragten selbst. Frech ist sie auch, weil sie dem Tätowierten implizit unterstellt, nicht einmal ansatzweise eine Folgenabwägung getroffen zu haben. Außerdem ist die Frage schlicht dämlich, sollte doch selbst dem Fragenden klar sein, dass niemand beantworten kann, ob und was er irgendwann in der Zukunft bereuen wird. Nicht einmal Glaskugeln halten nach meiner Ansicht diesbezüglich eine valide Aussage bereit.

Zur Frage der Reue gibt es die Antwort immer erst in der Rückschau – und zwar unabhängig davon, ob sie die Wahl des Körperschmuckes, des Berufes, des Wohnortes oder des Lebenspartners betrifft. In Bezug auf meine Tattoos kann ich selbst mit Blick auf zwei Jahrzehnte Kunst auf der eigenen Haut inzwischen jedenfalls sagen: Ich bereue bis heute nicht, dass ich mich habe tätowieren lassen. Bei mancher Auswahl von Tätowierer, Motiv und Stelle würde ich allerdings etwas anders machen. Denn Tattoos schmücken den Körper aus meiner Sicht vor allem dann, wenn sie ihm schmeicheln, seinen Formen folgen, seinen Flow unterstützen – und vor allem, wenn sie sehr gut gemacht sind. Auf mir gibt es, da bin ich ehrlich, allerdings manche Grütze, aufgeklatscht von dem ein oder anderen Tätowierer, der dann doch gar nicht so gut war. Zum Glück habe ich früh genug die Kurve genommen und dieser Sorte Tattoos viele tolle Werke hervorragender Künstler anbei gestellt. Mein Rat an Tattoo-Neulinge ist daher: Überlegt euch nicht nur wirklich gut, ob ihr tätowiert sein wollt, sondern auch, womit und von wem. Das hilft gegen späte Reue


Stand:19 December 2018 06:24:33/produkte/magazine/tattoo+erotica.html